Suche, Monitoring und Analyse:
der Elastic Stack kann noch mehr

Die richtige Suchtechnologie gibt es nicht. Entscheidend ist, bei jedem Projekt die passende einzusetzen; oder die Vorteile mehrerer gleichzeitig zu nutzen. Von Elasticsearch kann nämlich auch derjenige profitieren, der für die Suche auf Apache Solr setzt. Für Ihr Search- oder Monitoring-Projekt benötigen Sie daher einen Partner, der Sie unabhängig beraten kann und viel praktische Erfahrung mit den verschiedenen Technologien hat.

SHI und der Elastic Stack in der Praxis

Die Experten der SHI kennen sich mit den verschiedenen Open-Source Anwendungen aus: Sie beherrschen Suche und Analyse und setzen dafür bei jedem Projekt die passende Technologie ein. Auf jeden Fall finden wir die gewünschten Informationen. Außerdem können wir die Ergebnisse visualisieren und vieles mehr. Mit Elasticsearch, Kibana und anderen Produkten des Elastic Stack haben wir bereits mehrere Projekte erfolgreich realisiert:

On-Site Search und Web Analytics
bei einem Finanzdienstleister

Antworten mit passenden Informationen erhalten die Kunden und Interessenten eines Finanzdienstleisters schnell und komfortabel auf dessen Webseite. Alle Daten zu den Interaktionen werden gesammelt und für Web-Analyse-Dashboards zur Verfügung gestellt. Welche Rolle dabei der Elastic Stack hat, erfahren Sie in unserer Case-Study zum Thema Online-Kundenservice.

On-Site Search für mehr Convenience
im Online-Banking

Elasticsearch ermöglicht den Online-Banking-Kunden eines Finanzdienstleisters, in ihren Konten nach Zahlungsvorgängen mit einem bestimmten Kriterium zu suchen. Außerdem erhalten sie automatisierte Vorschläge für wiederkehrende Überweisungen.  Den Online-Service verwaltet der Dienstleister dank Elastic Cloud Enterprise (ECE) mit einer einzigen Konsole. Falls einer der Server ausfällt, beeinträchtigt das den Kundenservice nicht.

Analyse von Fachportalen
mit InfoPilot Insights der SHI

Fachverlage können mit dem InfoPilot der SHI ihre Inhalte über intelligente Portale digital vermarkten. Die Suchfunktion basiert auf Apache Solr. Um das Verhalten der Nutzer zu analysieren und ihre Wünsche zu erkennen, hat SHI das Tool InfoPilot Insights entwickelt. Für Analyse und Visualisierung setzt SHI auf Elasticsearch und Kibana. Erfahren Sie mehr über die InfoPilot Insights und andere Features der Produktfamilie.

Suchen und Finden, beobachten und visualisieren: eine Auswahl der Anwendungen des Elastic Stack

Wir empfehlen unseren Kunden nicht immer, mit Elasticsearch und Co. nach Daten und Informationen zu suchen. Aus den bekannten Open-Source Suchtechnologien können wir die jeweils passende auswählen. Auf Elasticsearch bauen wir vor allem dann, wenn es um Monitoring oder um die Visualisierung geht.

Sie wollen Ihren Kollegen die Ergebnisse der Suche mit überzeugenden Grafiken präsentieren? Kibana ist ein Produkt des Elastic Stack und bietet viele Möglichkeiten, um Daten zu visualisieren. Ob Torten, Balken oder Heatmaps: in Live-Präsentationen können Sie beispielsweise ausgewählte KPIs hervorheben.

Um Daten zu erfassen, verfügt der Elastic Stack über eine Vielzahl an Komponenten. Vor der Ablage in Elasticsearch bietet er mit Beats und Logstash außerdem Möglichkeiten, sie zu sammeln und zu transformieren. Dadurch sind sie in einem gemeinsamen Format verfügbar und können schnell analysiert werden.

Beispielbild der Visualisierung mit Kibana
Mit Kibana haben Sie beispielsweise schnell und anschaulich auf Ihrem Bildschirm, wann und wie Ihre Suchfunktion genutzt wird.

Elasticsearch und Co. können Ihnen in vielen Fällen die Ergebnisse liefern, die Sie benötigen:

E-Commerce

Viele Shop-Betreiber nutzen für ihre Suchfunktion Elasticsearch oder Apache Solr. Sie ermöglichen damit ihren Kunden, schnell zu finden, was sie suchen. Um deren Wünsche besser zu verstehen und die Ergebnisse der Analyse zu visualisieren, steht ihnen der Elastic Stack mit Kibana zur Verfügung. Unabhängig von der Suchtechnologie können sie damit zum Beispiel Dashboards für relevante KPIs erstellen oder auch Geo-Daten visualisieren.

Security Analytics

Wenn der Zugriff auf eine sensible Datenbank eine Anomalie aufweist, kann Sie ein Alert automatisiert darüber informieren. Das ermöglicht Ihnen zum Beispiel, schnell auf einen virtuellen Angriff zu reagieren. Noch besser: potenzielle Gefahren proaktiv zu analysieren. Die Experten der SHI nutzen Elasticsearch und X-Pack, um Ihre historischen Daten zu analysieren und mit Hilfe des Maschinellen Lernens Anomalien zu erkennen.

Wie Sie mit Hilfe des Elastic Stack Datenklau vorbeugen können, erfahren Sie außerdem in unserem Blogartikel „Effektive Security Analytics“.

Monitoring der IT-Infrastruktur

Die operativen Daten der IT-Infrastruktur jederzeit im Blick zu haben, kann in vielen Fällen sinnvoll sein und zum Geschäftserfolg beitragen. Ein Beispiel ist das Industrial Internet of Things (IoT), das riesige Datenmengen über die produzierenden Maschinen zur Verfügung stellt. Mit dem Elastic Stack können Sie diese Daten nutzen, um auffällige Maschinen schnell zu identifizieren und einzugreifen.

SHI Analytics mit Elastic Stack
SHI Analytics mit dem Elastic Stack

In unserer Präsentation „SHI Analytics mit dem Elastic Stack“ geben wir Ihnen eine detaillierte Darstellung zum Tool SHI Analytics an die Hand und ein paar Ideen, wie Sie mehr aus Ihrer Suchfunktion herausholen können als nur eine Trefferliste.

Sicherheit macht Elasticsearch noch attraktiver

Suchen, Monitoring und Analysieren ist nicht allen unseren Kunden genug. Manche erwarten noch mehr: umfassenden Schutz und Kontrolle bei allen Anwendungen. Im Elastic Stack gibt es dafür zahlreiche Sicherheits-Funktionen. Sie stellen sicher, dass nur diejenigen Mitarbeiter Zugriff auf die Anwendungen und Daten haben, die dazu auch berechtigt sind. Damit können unsere Kunden nicht nur die DSGVO einhalten, sondern regelkonform zu allen internen und externen Richtlinien handeln.

Sicherheit beginnt bei der Authentifizierung, um einzelne Anwendungen zu nutzen. Der Elastic Stack kann in viele, geläufige Identitätsmanagement-Systeme integriert werden, so dass für eine sichere Anmeldung gesorgt ist.

Die Verantwortlichen können die Nutzer umfassend verwalten und haben dadurch die genaue Kontrolle, welcher Mitarbeiter zu welchen Abfragen oder Änderungen berechtigt ist.

SSL/TLS-Verschlüsselungen ermöglichen Schutz für den Knoten-zu-Knoten-, den HTTP- und den Transport-Client-Traffic.

Mit den Sicherheitsfunktionen des Elastic Stack können unsere Kunden nicht nur auf allen Ebenen einem Missbrauch vorbeugen, sondern auch ausgewählte Ereignisse protokollieren. Damit sind sie gegebenenfalls in der Lage, den Verursacher eines Missbrauchs zu identifizieren.

Mit SHI das Beste aus Elasticsearch herausholen

Sie haben sich entschieden, für Ihr Search- oder Monitoring-Projekt Elasticsearch einzusetzen. Dann ist SHI der richtige Dienstleister, der zusammen mit Ihnen das Projekt erfolgreich umsetzt. Warum? Dafür gibt es viele Gründe. Die entscheidenden sind:

1

Beratung

Die SHI ist unabhängig und neutral. Daher beraten wir unsere Kunden immer mit dem Fokus auf deren Nutzen, und müssen keine Rücksicht auf Software-Anbieter nehmen. Zu Beginn der Zusammenarbeit ermitteln wir potentielle Use Cases und prüfen die Machbarkeit. Bei einem Projekt schnell zu scheitern, ist für uns kein Makel. Erfahren Sie mehr über die SHI-Beratungsleistungen.

2

Software-Entwicklung

Elastic bietet Ihnen ein umfassendes Portfolio mit leistungsstarken Produkten. Damit Sie diese auch nach allen Regeln der Kunst nutzen, unterstützen Sie die Open-Source Experten der SHI: nicht nur bei der Konfiguration und Indexierung, sondern bei Bedarf auch  mit der Programmierung zusätzlicher Tools. Machen Sie sich ein Bild über unsere Expertise in der Software-Entwicklung!

3

Aus- und Weiterbildung der Mitarbeiter

Mitarbeiter der SHI haben nicht nur Trainings für Elasticsearch Engineers absolviert, sondern zertifizieren sich auch. Mit dem Zertifikat zeichnet Elastic diejenigen aus, die ihre Kompetenz und Expertise unter Beweis gestellt haben. Durch regelmäßige Teilnahme an Weiterbildungen sind die Mitarbeiter immer auf dem aktuellen Stand der Möglichkeiten, die der Elastic Stack bietet.

Elastic, Elastic Cloud Enterprise, X-Pack and Beats are trademarks of Elasticsearch BV. Elasticsearch, Kibana and Logstash are trademarks of Elasticsearch BV, registered in the U.S. and in other countries.

Ihr Ansprechpartner

Michael Marheineke

Mitglied der Geschäftsleitung
Portrait Michael Marheineke
Newsletter
Für den Newsletter anmelden und nichts mehr verpassen!
Anmelden