SHI GmbH Augsburg - Ihr Starker Partner für Search & Big Data, Apache Solr, IT Commerce Lösungen

27-03-2017 - 28-03-2017
Apache Solr Unleashed
29-03-2017 - 30-03-2017
Apache Solr Under the Hood
04-04-2017 - 05-04-2017
Apache SolrCloud
SHI - Training
SHI - Training
Schneller am Ziel - Search & Big Data Lösungen erfolgreich entwickeln und betreiben.
SHI - Apache Solr Beratung
SHI - Apache Solr Beratung
Professionelle Beratung rund um Apache Solr - Wir unterstützen Sie vor, während und nach Ihrem Projekt.
SHI - Migration
SHI - Migration
Steigen Sie jetzt auf die Open Source Plattform Apache Solr oder die professionelle Distribution Lucidworks Fusion um
SHI - Integration
SHI - Integration
Insbesondere Big Data Lösungen sind nur mit Integration zahlreicher Plattformen realisierbar: Apache Solr, Hadoop, Mahout, Stanbol, HBase, ZooKeeper, Pig und viele andere mehr.

Universal AJAX Live Search

Strategische Entscheidungsfindung und Planung

 

Wozu „Suche“?
Welchen Nutzen stiftet „Suche“?
Welchen Zusatznutzen bietet „Suche“?
Was kann mit „Suche“ erreicht werden?
Wozu müssen Sie „Suche“ in Ihre Digitalstrategie einbinden?


Dies sind nur einige Frage, die man sich stellen könnte, wenn man sich zufällig mit dem Thema beschäftigt. Aber über welches Thema sprechen wir überhaupt? Für uns ist Suche weit mehr als ein Suchschlitz, in den Begriffe eingegeben werden können und nach denen gesucht werden kann. Suche ist für uns vielmehr das Zusammenstellen von Informationen, die aus Daten gewonnen werden, und deren benutzergewünschte Darstellungsform. So könnte wohl der grundsätzliche Überbegriff zur Suche lauten.


Der Nutzen liegt in der sekundenschnellen Anzeige von Auskünften, die eine Entscheidungsfindung ermöglicht oder vorbereitet. In der Kombination von mehreren zielgerichteten nacheinander folgenden Suchanfragen kann das Ergebnis auch als Analyse eines Sachverhalts oder Verhaltens verstanden werden. Search und -Analytics schaffen es unterschiedliche Datenquellen zu kombinieren, sowie strukturierte und unstrukturierte Informationen zu Ergebnissen oder Lösungen zusammenzustellen.


Natürlich gibt es unterschiedliche Anwendungen und Möglichkeiten, diese Lösungen zu erreichen. Und all das muss mit sorgfältiger Planung beginnen und sich in den Unternehmenszielen bzw. IT-Zielen widerspiegeln.


Eine gute und einfache Möglichkeit, sich seiner Stärken und Schwächen generell oder projektbezogen bewusst zu werden ist der Einsatz der Strength Weakness Opportunity Threat Analyse.
Die SWOT-Analyse ist ein Instrument der Strategischen Planung; sie dient der Positionsbestimmung und der Strategieentwicklung von Unternehmen und anderen Organisationen. Die SWOT-Analyse ist ein wichtiges Instrument des Strategischen Managements und zugleich Grundlage vieler Marketingstrategien. In den 1960er Jahren wurde sie an der Harvard Business School zur Anwendung in Unternehmen entwickelt. Nach Henry Mintzberg ist sie die Basis fast aller Versuche, den Prozess der Strategieentwicklung zu formalisieren (eine Strategie ist eine kreative, unternehmerische Schöpfung, die zu Innovationen führt und kein formaler Prozess wie zum Beispiel ein Kochrezept).

swot analyse

Quelle: http://de.wikipedia.org/wiki/SWOT-Analyse


Ein paar exemplarische Bespiele zeigen die Wichtigkeit der ganzheitlichen Auseinandersetzung mit dem Thema und Umfang des Projekts.

 

Beispiel I (Enterprise-Search)

Ein Mitarbeiterportal soll die verschiedensten Erkenntnisse aus nahezu allen Datenquellen des Unternehmens liefern. Mitarbeiter sollen so in die Lage versetzt werden, Ihren Workflow unter Verwendung der aktuellen Daten abzuarbeiten. Genauso können Sie das tägliche Mittagsmenü einsehen und gleich die Essensbestellung auslösen. Die Controlling Abteilung nutzt andere Daten bzw. Informationen als der Vertrieb und die Hotline im Call Center, um Ihre Arbeit zu erledigen. Ganz zu schweigen von der Geschäftsleitung in den monatlichen Besprechungen zur Investmentplanung, die sicher eine größere Menge an Daten zur Entscheidungsfindung benötigt, als das Sekretariat bei der Raumreservierung für Kundenmeetings.
Es ist leicht erkennbar, dass diese Anforderungen wesentliche Auswirkungen auf Zugriffsschutz, Rollenmodell, Verschlüsselung, Performance und Datenschutz haben. Auch muss der Inhalt der Datenquellen sehr genau untersucht bzw. ergänzt werden. Mit anderen Worten, der Rohdiamant Daten muss zur Nutzung geschliffen werden, was in Form einer Strategie- oder Umsetzungsplanung erfolgen muss.

 

Beispiel II (Compliance)

Die Vermeidung von Regelverstößen, Gesetzesübertretungen und Vorschriftsverletzungen nimmt für jedes Unternehmen einen immer höheren Stellenwert ein. Ist der Ruf erst ruiniert, lebt es sich ganz ungeniert, aber ein Unternehmenswachstum ist nur sehr schwer wieder herstellbar, wie die Vertrauenskrise bei den Banken heute noch zeigt. Ebenfalls bedeuten Verstöße enorme finanzielle Strafen für das Unternehmen oder auch für die Vorstände bzw. Geschäftsführer. Gezielte Analysen oder Datenaggregationen auch mit unstrukturierten Daten geben z. B. Aufschluss zu Missbrauch von Informationen, Verletzung von Verantwortlichkeiten im Rollen- und Rechtesystem, Angriff auf den Datenschutz oder auf Zugriffsrechte von Programmen und Funktionen. Diese Schutzmechanismen lassen sich nur mit einer konkreten Strategie und Datenarchitektur realisieren. Mit Sicherheit erlauben Ihre Daten, die evtl. noch angereichert werden müssen, heute schon Aufschlüsse zu Regelverstößen und Prävention.


Beispiel III (E-Commerce)

Ein Verkaufsportal soll die Conversion-Rate steigern, die Rücklaufquote verringern und den Deckungsbeitrag erhöhen. Das sind keine untypischen Forderungen an Wachstum und Zukunftsorientierung. Der Komfort beim Produktverkauf, also das Auffinden des speziellen Kundenwunsches, bzw. der entsprechenden Alternative, muss stetig weiterentwickelt und optimiert werden.  Personalisierung – ich kenne meine Kunden und weiß was ich ihm anbieten kann und was er nicht zurückschickt – ist mehr als bedeutsam zur Zielerreichung. Diese Erkenntnisse ziehe ich aus den vorhandenen oder noch zu sammelnden Daten, ebenso wie das Verhältnis aus Rückläuferquote zu Deckungsbeitrag.
Auch hier wird das Gold aus den Datenpools geschürft, aggregiert und in anderer Form erkenntnisreich gewinnbringend eingesetzt. Ohne Datenstrategie bzw. Zieldefinition kann diese Komplexität nicht aufgelöst werden.
Die Berater der SHI aus dem Bereich Search-Analytics-Big Data zeigen Ihnen gerne den individuellen Nutzen für Ihr Unternehmen. Sie stellen die Vorteile einer lizenzfreien Suchmaschine dar, unterstützen bei der Strategie- und Datenarchitekturplanung und steigern damit Ihren Erfolg garantiert um das Mehrfache.
Wie sieht Ihr Big Picture aus?
 

 

score suche


Holen Sie hier weitere Informationen ein oder sprechen Sie uns für ein individuelles Beratungsgespräch oder einen Workshop gleich direkt an. Wir haben Erfahrungen in den unterschiedlichsten Branchen gesammelt und freuen uns, sie Ihnen mit der entsprechenden Nutzenformel weitergeben zu können.

Zu unseren Workshops

Unsere Schulungsangebote

Sie wünschen mehr Informationen, einfach anfragen.

 

 

Technologische Entscheidungsfindung und Planung

 

Technologische Entscheidungsfindung oder warum ist Apache Solr die beste Suchlösung?


Vor jedem Projekt stehen wir gemeinsam mit unserem Kunden vor der Frage, welche Suchlösung die passende für die Anforderungen ist. Jedes Projekt ist anders und somit variieren auch die Anforderungen an die Suchlösung. Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl von kommerziellen, aber auch freien Suchmachschinen, die in Betracht gezogen werden können. Für unsere Kunden stellen wir die Vor- und Nachteile der relevanten Suchlösungen gegenüber und picken uns die für das Projekt am besten geeignete Lösung heraus. Nicht immer; aber sehr oft; entscheiden wir uns für Apache Solr. Folgende Punkte sind dabei für uns die Schlüsselfaktoren.

 

Apache Solr ist Open Source

Das Projekt Apache Solr steht unter der Apache 2.0 Lizenz, d.h. man darf Apache Solr frei in jedem Umfeld verwenden, modifizieren und verteilen. Der Source Code ist in einem öffentlichen Github Repository zugänglich und kann kostenfrei genutzt werden. Dies gilt nicht nur für die aktuelle Version sondern auch für ältere Versionen.


Lucidworks, eine Firma, die viele Lucene bzw. Solr Committer beschäftigt, trägt einen Großteil zur Weiterentwicklung und Pflege von Apache Solr bei. Dennoch gibt es hier keinen sogenannten Vendor-Lock, denn Dienstleistungen rund um Apache Solr werden beispielsweise auch von uns angeboten.


Apache Solr ist benutzerfreundlich

Der Einstieg in Apache Solr ist leicht. Man muss nur die aktuelle Version herunterladen und kann direkt mit dem Indexieren und dem Suchen von Informationen loslegen. Natürlich ist eine umfangreiche Dokumentation im Internet vorhanden, die eine Vielzahl an Funktionalitäten und Konfigurationsmöglichkeiten beschreibt. Viele Anwender haben zudem ihre Erfahrungen in Form von Blog Beiträgen oder Büchern niedergeschrieben, die man als Einsteiger nutzen kann, um Fehler zu vermeiden.


Apache Solr bringt eine grafische Oberfläche mit, die es ermöglicht administrative Tätigkeiten, wie das Anlegen von Indexen oder das Indexieren von Daten einfach durchzuführen. Man ist nicht gezwungen, alles mit einer Eingabe-Console zu machen.


Apache Solr behauptet sich schon lange auf dem Markt

Lucene entstand bereits im Jahr 1997 und wurde 2001 in ein Open Source Projekt umgewandelt. Solr entstand 2004 als In-House Projekt bei CNET Networks. Anfang des Jahres 2006 wurde Quellcode der Apache Software Foundation zur Verfügung gestellt. Im März 2010 wurden die beiden Projekte Lucene und Solr vereint und die Entwicklung wird jetzt aber von einem gemeinsamen Team übernommen.


Ein Ende ist auch noch nicht in Sicht. Apache Solr wird uns daher noch lange begleiten.


Apache Solr wird aktiv weiterentwickelt

In den vergangenen 20 Jahren sind viele Versionen von Apache Solr veröffentlicht worden. Egal ob es sich um kleine Bugfix-Releases handelt oder um große Feature-Releases handelt, die Veröffentlichung von Apache Solr Versionen ist kontinuierlich. Damit bleibt Apache Solr immer aktuell und folgt bzw. setzt Trends im Suchumfeld.


Im Schnitt werden aller 6 bis 8 Wochen sogenannte Minor-Releases veröffentlicht und ca. alle 1,5 bis 2 Jahre gibt es Major Releases. Folgender Screenshot zeigt die Solr Releases der Jahre 2014 bis 2015.
 

SolrRelease3


Apache Solr hat einen großen Funktionsumfang

Lädt man sich Apache Solr herunter hat man direkt eine Menge Funktionalitäten Out-Of-The-Box, die man manchmal nur noch an die eigenen UseCase anpassen muss. Nachfolgend ein kleiner Auszug der Funktionalitäten, die ohne zusätzliche Entwicklung verfügbar sind:


•    Volltext/Fuzzy/Phonetische Suche
•    Facettierung
•    Boosting und Relevanz-Tuning
•    Spell Checking
•    Autosuggest
•    More Like This
•    Highlighting
•    uvm.


Apache Solr ist skalierbar

Apache Solr ist nicht nur für kleine, lokale Anwendungen konzipiert. Apache Solr bietet mit der SolrCloud eine einfache Möglichkeit jede Suchanwendung zu skalieren. Mit den integrierten Replikations- und Sharding-Mechanismen können nahezu unbegrenzte Datenmengen durchsuchbar gemacht werden.


Dabei kann man selbst entscheiden wie und wo man die SolrCloud aufsetzt. Wichtige Daten müssen daher das eigene Data Center nicht verlassen und können dennoch durchsuchbar gemacht werden.


Apache Solr hat eine starke Community

Das Projekt wird durch viele aktive Committer vorangetrieben. Es gibt eine ständige Weiterentwicklung und Verbesserung von Apache Solr, wobei die Last der Verantwortung und die Arbeit auf viele Schultern verteilt sind.


Des Weiteren gibt es noch viele Solr-Enthusiasten, die sich in Foren, Mailing-Listen und Usergroups austauschen. Viele Probleme, aber auch Feature-Wünsche werden durch diese Enthusiasten entdeckt und behoben oder implementiert.


Apache Solr hat ein „lebendiges Ökosystem“ und eine starke Integration in Big Data Produkte

Für viele Use Cases ist Suche nur ein kleiner, aber essentieller Teil. Manchmal liegt die die Schwierigkeit aber vor oder nach der Suche. Beispielsweise die Real-Time Verarbeitung von Sensordaten. Apache Solr kann Daten in Near Real Time indexieren, aber keine Sensordaten lesen. Apache Solr ist jedoch mit einer Vielzahl von Schnittstellen ausgestattet, die es ermöglicht zusätzliche Funktionalitäten zu implementieren. Des Weiteren wird Apache Solr von vielen Big Data Produkten, wie beispielsweise den Plattformen von Hortonworks (HDP) bzw. Cloudera (CDH) integriert. Dies ermöglicht eine Umsetzung der beschriebenen Anforderung, dass Sensordaten in Real Time verarbeitet und durchsuchbar gemacht werden.


Das folgende Schaubild zeigt die Integration von Apache Solr in die Plattform von Hortonworks
 

Integration solr hortonworks

Apache Solr vs. Open Source Alternativen

Apache Solr ist natürlich nicht die einzige OpenSource Suchmaschine. Es gibt weitere OpenSource Projekte, wie beispielsweise Elasticsearch, Sphinx, Xaipan oder DataparkSearch Engine. Open Source ist jedoch nicht Open Source. Es gibt Unterschiede bei den Lizenzmodellen, die man vor dem Einsatz einer solchen Suchmaschine berücksichtigen muss.


Open Source Suchlösungen sind zwar in der Regel kostenfrei und man kann in den Source Code eingreifen, um Funktionalitäten anzupassen. Jedoch spezialisieren sich einige Projekte auf einzelne Teilbereiche: Im Information Retrieval, zum Beispiel auf die Suche nach Website-Inhalten. Somit unterscheiden sich diese Suchlösungen teilweise stark im Funktionsumfang gegenüber Apache Solr.


Auch die Größe und Aktivität der Community unterscheiden sich teilweise extrem. Je aktiver und größer die Community, desto größer ist die Wahrscheinlichkeit, dass weiterhin in regelmäßigen Intervallen neue Funktionen und Bug Fixes implementiert werden. Nicht alle der oben aufgeführten Beispiele haben eine solch aktive Community.


Apache Solr vs. Kommerzielle Alternativen

Neben Open Source Alternativen gibt es natürlich auch eine Vielzahl von kommerziellen Produkten, die als Alternative zu Solr sehen sind. LucidWorks Fusion, Splunk Enterprise, Oracle Endeca, HP Autonomy IDOL oder Microsoft Azure Search sind nur einige wenige Beispiele.


Es ist unumstritten, dass solche Produkte im Standardumfang Funktionalitäten mitbringen, die man mit Apache Solr erst im Rahmen des Projektes entwickeln muss. Authentifizierung oder Visualisierung sind hier gute Beispiele. Des Weiteren bieten diese Produkte bzw. die Firmen hinter den Produkten natürlich auch professionellen Support zu Ihren Produkten an.


In unseren Projekten evaluieren wir immer wieder kommerzielle Produkte gegenüber Apache Solr. Sehr oft kommen wir dabei mit dem Kunden zu dem Schluss, dass nur Teile des erweiterten Funktionsumfangs eines kommerziellen Produktes genutzt werden. Somit passt manchmal der Preis nicht mehr zu den eingekauften Leistungen. Ein weiteres Kriterium bei der Evaluierung ist das entsprechende Lizenzmodell. Manche Produkte haben ein Server-basiertes und andere ein Dokument-basiertes Lizenzmodell. Dies kann je nach Projekt zu einer Kostenexplosion führen, vor allem wenn die Datenmenge über die Zeit weiter anwächst.


Zusammenfassung

Welches die Beste Suchlösung ist, hängt immer vom einzelnen Projekt ab. Für uns punktet Apache Solr vor allem aus folgenden Gründen:


•    Apache Solr bietet einen großen Funktionsumfang und die Flexibilität eigene Funktionalitäten zu implementieren
•    Apache Solr bietet eine gute Kostenkontrolle, da man Apache Solr beliebig mit der wachsenden Datenmenge skalieren kann, ohne dass zusätzliche Lizenzgebühren anfallen
•    Apache Solr hat eine starke Community und bietet somit eine stetige Verbesserung, Wartung und Pflege von Solr sowie eine hervorragende Integration in andere Produkte
•    Apache Solr ist nicht nur Suche, sondern auch Analytics und Big Data Serach

Wegen dieser Gründe setzen wir Apache Solr sehr gerne und sehr oft in unseren Projekten ein.


 

 

Beratung-Services

Consulting & Services - Alle Antworten auf einen Blick

SEARCH & BIG DATA, BERATUNG, SCHULUNG, ENTWICKLUNG, SUPPORT, PUBLISHER SOLUTIONS
MIT APACHE SOLR, LUCENE, ELASTICSEARCH, SMARTLOGIC SEMAPHORE, SHI INFOPILOT